Free your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test!

Free your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test!

Wer in der glücklichen Situation ist, im Büro Musik hören zu können, steht im Bezug auf seine Kopfhörer vor einigen wichtigen Entscheidungen: In-Ear oder Over-Ear? Kabelgebunden oder Bluetooth? 20 € oder 250 €? Ich möchte euch bei der Entscheidung behilflich sein und habe für euch die Urbanears Plattan ADV Wireless Bluetooth Kopfhörer getestet. Eines schon mal vorweg: Die Dinger sind richtig gut!

Bluetooth Kopfhörer: Plattan ADV Wireless von Urbanears im Test

Für einen büronerd kommt selbstverständlich nur kabellose Musikwiedergabe im Büro in Frage. Dabei geht es nicht so sehr um Klangqualität, sondern um Alltagstauglichkeit: Kein Kabel hängt schräg über die Tastatur oder schränkt die Bewegungsfreiheit ein und Helene Fischer oder Marilyn Manson können mich auch auf dem Weg zur Kaffeemaschine begleiten.

Für meinen Bluetooth Kopfhörer Test habe ich mich aus zwei Gründen für die Urbanears Plattan ADV Wireless On-Ear Kopfhörer Free your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test! entschieden: Erstens sind die Over-Ear-Kopfhörer sehr schick (finde ich zumindest) und zweitens liegen sie mit ca. 60 € im preislichen Mittelfeld. Im Test verrate ich euch, ob es noch mehr Gründe gibt, die für einen Kauf der Plattan ADV Kopfhörer sprechen…

First Look: Verpackung, Features und Spezifikationen

Der Hersteller Urbanears verspricht folgenden Leistungsumfang für seine Bluetooth Kopfhörer:

  • 170 Gramm leicht
  • faltbare Bügel bzw. Hörmuscheln
  • Swipe-Interface zur Steuerung der Musikwiedergabe
  • 14 Stunden Akkulaufzeit
  • Verbindung via Bluetooth 4.0
  • eingebautes Mikrofon
  • abnehmbare Stoffüberzüge für die Bügel
Free your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test!
Die Verpackung gehört zum Produkt: Bei den Urbanears Plattan ADV Bluetooth Kopfhörern ist diese sehr gut gelungen!

Diese Liste liest sich erstmal gut und auch der Karton der Urbanears Kopfhörer macht einen sehr guten ersten Eindruck. Die Verpackung ist zwar schlicht aber sehr schick im Design: Farben und Bildsprache passen perfekt zum urbanen Lifestyle, für den Urbanears offensichtlich steht. Überrascht war ich von der Größe des Kartons: Dass die Bluetooth Kopfhörer wohl wirklich faltbar und sehr schlank sind, sieht man nämlich schon von außen an der sehr kleinen Packung!

Die Vorfreude auf das Unboxing ist also von Anfang an da und auch in diesem Punkt enttäuscht Urbanears mich mit den Plattan ADV WirelessFree your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test! nicht. Klappt man den kleinen Karton auf, fällt der Blick sofort auf die akkurat gefalteten Kopfhörer. Ein kleiner Text warnt zudem davor, die Verpackung wegzuschmeißen, da sich im Karton noch einiges an Extras und Gadgets befindet. Man merkt: Da hat jemand Verstanden, dass auch die Verpackung zum Produkt gehört!

Ausstattung und erster Eindruck der Kopfhörer

Auch der Lieferumfang kann sich sehen lassen, was an diesem Punkt des positiven Bluetooth Kopfhörer Tests aber nicht mehr wirklich überrascht. Neben den Kopfhörern selbst befinden sich noch ein sehr hochwertiges, mit Stoff ummanteltes USB-Ladekabel und ein Backup-Audiokabel zum Anschluss der Plattan ADV über den Audioanschluss des Laptops oder Smartphones im Paket. Das ist stark für das mittlere Preissegment, in dem Urbanears diese Bluetooth Kopfhörer platziert! Dazu gibt es noch einen Aufkleber mit Urbanears-Logo (für die Fan-Boys & -Girls), ein Handbuch und ein Poster. Der kleine, kompakte Karton ist also prall gefüllt, so sollte es sein!

Die Over-Ear-Kopfhörer sammeln auch beim Ersteindruck weiter Punkte: Sie sind mit 170 Gramm wirklich angenehm leicht! Die Bügel sind fest und bieten eine guten Widerstand beim Aufsetzen, der dazu führt, dass die Plattan ADV schön fest auf dem Kopf sitzen und auch bei Bewegungen (Gang zur Kaffeemaschine, Kopfschütteln über unverschämte Kunden-Mails, Head-Bangen bei „Enter Sandman“) nicht verrutschen. Kleiner Nachteil dieser Stabilität: Meine zarten Ohren fangen nach gut einer Stunde Musikhören etwas an zu schmerzen. Aber vielleicht habt ihr ja mehr Kopfhörer-Sitzfleisch auf den Ohren…

Cooles und durchdachtes Design

Free your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test!
Durchgestyled und mehr hippster als nerdig: Urbanears Plattan ADV Wireless

Die Scharniere zur Einstellung der Weite von Kopfbügeln und Hörmuscheln sind zwar aus Plastik, bieten aber trotzdem eine vertrauenserweckende Griffigkeit. Urbanears hat beim Material für die Plattan ADV Wireless insgesamt eine gute Balance zwischen Leichtigkeit und Stabilität gefunden.

Sehr positiv fällt auch der hochwertige Stoffbezug der Bügel auf, für den es aber gleichzeitig auch den ersten kleinen Minuspunkt gibt: Das entfernen des Bezug geht zwar leicht von der Hand, etwas friemelig ist es jedoch, den Stoff nach dem Waschen wieder über die Kopfbügel zu ziehen. Ignoriert diesen Punkt einfach, wenn ihr euch für fingerfertiger als mich haltet 😉

Ein cooles Detail ist das kleine Urbanears-Fähnchen, das an der Seite des Stoffbezugs angebracht ist. Das bietet zwar funktional keinerlei Mehrwert, aber es sind genau diese Kleinigkeiten im Design, die coole und gute Kopfhörer von guten Kopfhörern unterscheiden.

Technik und Usability: Klang, Akku und Swipe-Interface

Die Plattan ADV sind mit praktisch allen neueren Devices kompatibel, die über Bluetooth verfügen. In den Over-Ear-Kopfhörern von Urbanears kommt Bluetooth 4.0 zum Einsatz. Das Pairing funktioniert schnell und problemlos (getestet mit iMac, iPad und iPhone). Die Verbindungsstärke reicht für den Musikgenuss am Arbeitsplatz vollkommen aus. Das typische Bluetooth-Problem besteht aber auch bei diesen Kopfhörern: Sobald ein physisches Objekt zwischen den Sender und den Empfänger tritt, kann es zu Aussetzern oder Rucklern bei der Musikwiedergabe kommen.

Gimme Gimmicks – Steuerung per Touch-Oberfläche

Free your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test!
Das Swipe-Interface: Touch-Bedienung auf der Hörmuschel für die Musikwiedergabe und Anruf-Steuerung.

Richtig gut umgesetzt ist die Steuerung der Musikwiedergabe über das Swipe-Interface. Die rechte Hörmuschel der kabellosen Kopfhörer ist nämlich berührungs-emfindlich. Mit verschiedenen Wisch- oder Tip-Gesten könnt ihr sehr komfortabel Anrufe annehmen, beenden, die Lautstärke regulieren, zum nächsten Song springen oder die Musikwiedergabe pausieren.

Zu Beginn ist dieses Swipe-Interface etwas gewöhnungsbedürftig, geht dann aber immer leichter von der Hand. Bei vielen Kopfhörer mit Tastensteuerung ist es schwierig, auf Anhieb die richtigen Knöpfe für Play, Pause oder Skip zu finden. Mit der Touch-Oberfläche gestaltet sich die Bedienung hingegen wesentlich intuitiver und genauer! Hat man sich bei den erstmal an die Druckpunkte und Gesten gewöhnt, funktioniert diese etwas unübliche Art der Steuerung völlig problemlos. Usability – Douze Points!

Cooler Sound, ausreichender Akku

Der Klang der Wireless Kopfhörer kann sich richtig sehen bzw. hören lassen! Die Höhen und Tiefen werden ausgewogen wiedergegeben (denke zumindest ich als Nicht-HiFi-Enthusiast) und der Klang verzerrt auch nicht, wenn man den Sound mal voll aufdreht. Getestet habe ich die Klangqualität mit meiner Lieblings-Playlist, auf der sich illustre Bands wie Metallica, Kings of Leon, Kettcar, Rage against the Machine oder die Foo Fighters wiederfinden. Das die Klanqualität wirklich gut ist gilt aus meiner Sicht also zumindest für sehr gitarren-lastige Musik. Techno-Freaks, Klassik-Fans oder Ragga-Muffins müssen sich im Zweifelsfall ein eigenes Bild vom Ton der Plattan ADV Wireless machen.

Die Akkulaufzeit reichte in meinem Test zwar nicht an die Herstellerangaben heran, aber wann tut sie das schon? Wichtig ist viel mehr, dass die Kopfhörer im Alltag lange genug durchhalten, was in meinem Fall heißt: Mal hier und da eine Stunde musikalische Untermalung des Arbeitstages. Im Büroalltag haben die Bluetooth Kopfhörer so fast eine ganze Arbeitswoche ohne Aufladen durchgehalten. Da man an seinem Schreibtisch außerdem permanent die Möglichkeit hat, die Over-Ears via USB-Anschluss wieder aufzuladen, ist aus meiner Sicht völlig egal, ob der Akku nun theoretisch 14 oder 24 Stunden Musikgenuss garantiert. Es gibt lediglich ein Mindestmaß an Durchhaltevermögen für den Akku und dieses erfüllen die Kopfhörer definitiv!

Echt gut: Urbanears Plattan ADV Wireless Bluetooth Kopfhörer

Zu Beginn dieses Artikels habe ich es schon vorweg genommen, jetzt könnt ihr meine Meinung sicher nachvollziehen. Für rund 60 € bekommt ihr bei Urbanears mit dem Plattan ADV Wireless richtig gute Kopfhörer zu einem angemessenen Preis.Free your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test!

Der Spaß beginnt beim Unboxing und den zahlreichen Extras, die den kabellosen Kopfhörern beiliegen und auch die Leistung (guter Klang, ausreichender Akku) und die Usability (intuitives Swipe-Interface) halten das hohe Niveau. Ich freu mich auf meine Playlist! 🙂

Urbanears Plattan ADV Wireless - Stylische Bluetooth Kopfhörer mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
Free your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test!

Produkt: Bluetooth Kopfhörer

Beschreibung: Stylische Bluetooth Kopfhörer mit vielen Extras und ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältis.

Preis: ca. 60 €

Jetzt kaufen!

  • Verpackung
  • Verarbeitung
  • Ausstattung
  • Usability
  • Technik
  • Nerd-Faktor
  • Style-Faktor
  • Preis-Leistung

Pros & Cons

  • sehr leicht und kompakt
  • hochwertige Verarbeitung
  • guter Sound
  • üppige Ausstattung mit vielen Extras
  • Ohren schmerzen nach längerem Tragen
  • Stoffbezug schwierig wieder aufzuziehen
4.8

Dieses Produkt haben wir uns selbst gekauft und völlig unabhängig vom Hersteller getestet. Wenn du genaueres über unsere Test-Richtlinien wissen willst, kannst du dich hier schlau machen.

Free your ears! Bluetooth Kopfhörer von Urbanears im Test!
Kindheit in den 80ern, Jugendzeit in den 90s, Studium Anfang des Jahrtausends. Politikwissenschaftler, Quereinsteiger in´s Online Marketing. Spätberufener Blogger. Für mich ist der 286er kein Longdrink, Milli Vanilli keine Eissorte und der Millennium-Bug kein Science-Fiction-Film. Ich liebe Apps, die die Produktivität im Büro steigern und Arbeitsprozesse vereinfachen. Auf diesem Blog lasse ich euch regelmäßig in meine Toolbox schauen 😉

Was sagst du dazu?