Schön hell. LED Schreibtischlampe von TaoTronics im Test

Schön hell. LED Schreibtischlampe von TaoTronics im Test

Wir testen eine Schreibtischlampe. Klingt nicht so sexy. Wir testen eine LED Schreibtischlampe. Klingt schon besser. Wir testen eine LED Schreibtischlampe mit Touch-Bedienfeld und USB-Stromladeanschluss für Smartphones und Tablets. Klingt sehr gut! Ob die TaoTronics TT-DL17 auch rund 60 € Wert ist, erfahrt in unserem Testbericht.

LED Schreibtischlampe TT-D17: Das sagt der Hersteller

Eines noch ganz ehrlich vorneweg: Für wen eine Lampe nur leuchten können muss, ist dieser Test Kokolores. Technik-Liebhaber sollten aber unbedingt weiterlesen! Die LED Schreibtischlampe TT-D17 von TaoTronics bringt nämlich einiges an Technik mit (außer dem Licht) und ist wohl vor allem deswegen eines der teureren Modelle auf dem Markt. Rund 60€ verlangt der Hersteller für sein Schreibtischlampen-Modell, verspricht dafür aber einige nette Features.

Features: Das bringt die LED Schreibtischlampe mit!

Der erste Eindruck der Schreibtischlampe ist definitiv gut. Der Karton sieht schick aus und hat einen Griff, an welchem man ihn gut ausbalanciert tragen kann. Der Lieferumfang ist zwar überschaubar – aber wir sprechen hier ja auch über eine Schreibtischlampe, insofern sind wir im grünen Bereich. Neben der LED Schreibtischleuchte selbst befindet sich außerdem noch ein Netzteil, ein Putztuch und eine Bedienungsanleitung im Karton. Vor allem das Putztuch wird uns noch nützliche Dienste erweisen…

Überzeugender sind da schon die Features, die TaoTronics verspricht:

  • leichte Bauweise – trotzdem stabil
  • Aluminium-Lampengehäuse
  • energie-effiziente 9W LED-Leuchten
  • 3 Farbtemperatur-Modi
  • jeder Farbmodus mit 3 Helligkeitsstufen
  • rückseitiger USB-Anschluss zum Aufladen von Handy oder Tablet
  • Touch-Bedienfeld in Klavierlack-Optik
Schön hell. LED Schreibtischlampe von TaoTronics im Test
Schickes Touch-Bedienfeld und stabile Scharniere!

Klingt alles erstmal sehr cool und die Leuchte kann auch beim ersten Eindruck wirklich überzeugen. Die Klavierlack-Optik des Touch-Bedienfelds ergänzt sich hervorragend mit dem Aluminium-Look der Lampe. Wer eher auf schlichtes aber sehr schickes Design im Apple-Look steht, sollte einen Blick auf unseren Aukey LED-Schreibtischlampen-Test werfen. Alu-Fans sind mit diesem Modell von TaoTronics gut beraten!

Die LED Schreibtischlampe von TaoTronics ist schlank designed, nimmt nicht viel Platz auf dem Schreibtisch ein und steht trotzdem stabil. Unter dem Aluminum-Sockel befindet sich zudem noch eine polsternde Schaumstoffschicht, um die Schreibtisch-Oberfläche vor Kratzern zu schützen.

Über zwei Scharniere lassen sich das vertikale und das horizontale Lampen-Element in den gewünschten Winkel senken oder heben. Die Scharniere haben eine gute Steife und halten die Elemente in der für euch optimalen Neigung. Auch ein Wackeln des Schreibtischs bzw. der Lampe verstellt eure gewünschten Einstellungen nicht. Impulsive Schreiber bzw. Buchstabenjäger bringen diese Lampe also auch nicht aus dem Gleichgewicht 😛

Technik: Macht viel Licht auch viel Schatten?

Soweit, so gelungen. Doch die Erfahrung lehrt uns: Wo so viel Glanz ist, sollte man besser genauer hinschauen… Gesagt, getan! Hier kommen unsere Erfahrungen mit der LED Lampe.

Das Touch-Bedienfeld

Zunächst zum Touch-Bedienfeld: Dieses ist in den Sockel der Lampe integriert und mit schwarzem Klavierlack überzogen. Jetzt wissen wir, warum der LED Schreibtischlampe ein Putztuch beiliegt. Jede Berührung wird sofort sichtbar. Auch Staub macht sich auf der glänzenden Oberfläche nicht gut. Ihr glaubt gar nicht, wie viel wir vor den Fotos zu diesem Test putzen bzw. nach den Fotos photoshoppen mussten, um die Bilder so schön hinzubekommen 😉

Schön hell. LED Schreibtischlampe von TaoTronics im Test
Angenehme Steuerung: Die Tasten sprechen gut an und die Lampe merkt sich eure Einstellungen.

Ihr habt also zwei Möglichkeiten: Entweder, ihr wischt regelmäßig mit dem Tuch über die Touch-Oberfläche, oder ihr schaltet die Lampe einmal ein, stellt die gewünschte Farbtemperatur und Helligkeit ein und schaltet sie nie wieder aus. Das würde euch übrigens ca. 22€ im Jahr kosten (der Stromverbrauch kann hier berechnet werden). Die Lampe ist mit 9W nämlich wirklich relativ genügsam.

Die dritte Möglichkeit (die wir bevorzugen): Euch sind kleine Fingerabdrücke egal und ihr spielt einfach so oft ihr wollt mit den Licht-Einstellungen rum. Wofür hat man schließlich 60 € bezahlt?! 😉 Übrigens gut gemacht: Die Lampe merkt sich eure eingestellte Farbtemperatur und Helligkeitsstufe auch nach dem Aus- und wieder Anschalten.

Die Helligkeitsstufen und Farbtemperaturen

Apropos Farbtemperatur und Helligkeitsstufe: Diese Lampe macht nicht einfach „hell“. Sie kann „hell“ mit 3.000 Kelvin (der „Sleep Mode), „hell“ mit 4.000 K (der „Relax Mode“) und sogar „hell“ mit 5.000 K machen. Fun Fact: Kelvin ist die Einheit, in der die Temperatur einer Farbe gemessen wird. Je mehr Kelvin eine Farbe hat, desto kälter ist das Licht.

Ich fand übrigens den „Sleep Mode“ am angenehmsten… was das jetzt über mich aussagt, müsst ihr selbst entscheiden – aber mir bitte nicht mitteilen 😉 Generell lässt sich aber sagen, dass die Temperaturstufen gut gewählt sind, zumal man dann noch über die Helligkeitseinstellung das Licht wirklich nach Belieben nachjustieren kann. Heiß wird die Schreibtischlampe dank ihrer LEDs übrigens in keiner der Temperatur- oder Helligkeitsstufen. Nicht mal warm – ein Zeichen für hohe Energieeffizienz!

Der USB-Ladeanschluss

Schön hell. LED Schreibtischlampe von TaoTronics im Test
Der USB-Stromanschluss liefert 5V mit 2A (10 W) und lädt iPhone und Co. sehr schnell auf.

Sehr praktisch ist der rückseitig angebrachte USB-Stromladeanschluss. Dort könnt ihr euer iPhone-Lightning- oder Mini-USB-Ladekabel einstecken und darüber alle Geräte aufladen, die über einen passenden Anschluss verfügen.

Dieser USB-Anschluss liefert 5V mit 2A, was (Physik-Unterricht Start) eine Stromleistung von 10 Watt ergibt – denn Volt * Ampere = Watt (Physik-Unterricht Ende). Entsprechend schnell ladet ihr eure Smartphones auf, denn die Ausgangs-Leistung entspricht z.B. der des original Apple-Ladegeräts für das iPad Air 2. Insgesamt also ein gutes Zusatzfeature für eine Schreibtischlampe.

Fazit: Ist die TT-D17 60€ wert?

Schön hell. LED Schreibtischlampe von TaoTronics im Test
TT-D17: Schick, schlank und mit nützlichen Features!

Die Antwort kann man kurz machen: Ja, ist sie. Wenn ihr Wert darauf legt, dass eure Lampe mehr kann als nur Licht machen. Die Verarbeitung ist spitze, technisch funktioniert alles einwandfrei. Der Style-Faktor ist bei dieser Schreibtischleuchte recht hoch: Sie ist schick und macht auf dem Schreibtisch eine schlanke Figur. Definitiv was für Puristen und Minimal-Desktop-Desktop-Nerds 🙂

Die zusätzlichen Features können überzeugen: Die Bedienung per Touch-Feld funktioniert sehr gut. Die sehr variablen Licht-Einstellungen treffen sicher den Geschmack jedes Licht-Typen und die Lampe bleibt dank LED-Technik auch im Dauerbetrieb kühl. Dass man dann noch seine mobilen Endgeräte schnell auf dem Schreibtisch aufladen kann, ohne unter dem Tisch eine Steckdose suchen zu müssen, rundet das Gesamtpaket ab!

TaoTronics LED Schreibtischlampe: Wenn eine Lampe nicht nur Licht machen soll...
Schön hell. LED Schreibtischlampe von TaoTronics im Test

Produkt: LED Schreibtischlampe TaoTronics TT-DL17

Beschreibung: Stylische und technisch einwandfreie LED Schreibtischlampe mit viel Sonderausstattung. Extras, die leider auch ihren Preis haben: Eine Schreibtischleuchte für Enthusiasten. Diese bekommen mit Touchbedienung, versch. Lichtmodi und einem USB-Ladeanschluss einiges geboten.

Preis: ca. 60 €

Jetzt kaufen!

  • Verpackung
  • Verarbeitung
  • Ausstattung
  • Usability
  • Technik
  • Nerd-Faktor
  • Style-Faktor
  • Preis-Leistung

Fazit

Die Haptik und die Technik halten, was die Optik verspricht. Die TT-D17 ist nicht nur schick, sondern auch technisch wirklich gut gelungen. Zwar ist diese LED Schreibtischlampe mit 60€ nicht ganz billig, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt aber: Die LED Leuchten sind was für Stromsparer, der USB-Aufladeport ist praktisch und das Touchfeld ein nettes Gimmick. Alles arbeitet technisch einwandfrei! 60€ für eine Schreibtischlampe ist für uns definitiv die Obergrenze. Wer aber so ein Budget für Licht im Plan hat, kann das beruhigt hier investieren!

4.5

Alternativen zu unserem Test-Produkt:

Wir bedanken uns bei TaoTronics für die kostenlose Überlassung eines Test-Exemplars. Das diese Produktempfehlung des Herstellers unsere Meinung nicht beeinflusst hat, ist natürlich Ehrensache! Wenn du aber genaueres über unsere Test-Richtlinien wissen willst, kannst du dich hier schlau machen.

Schön hell. LED Schreibtischlampe von TaoTronics im Test
Kindheit in den 80ern, Jugendzeit in den 90s, Studium Anfang des Jahrtausends. Politikwissenschaftler, Quereinsteiger in´s Online Marketing. Spätberufener Blogger. Für mich ist der 286er kein Longdrink, Milli Vanilli keine Eissorte und der Millennium-Bug kein Science-Fiction-Film. Ich liebe Apps, die die Produktivität im Büro steigern und Arbeitsprozesse vereinfachen. Auf diesem Blog lasse ich euch regelmäßig in meine Toolbox schauen 😉

Was sagst du dazu?