Externer Akku mit 16.000 mAh: AUKEY Quick Charge 2.0

Externer Akku mit 16.000 mAh: AUKEY Quick Charge 2.0

Ein externer Akku gehört mittlerweile zur Grundausstattung jedes Rucksacks und jeder Aktentasche. Der Grund: Die Smartphones und Tablets können immer mehr und werden immer schlanker. Und darunter leidet oft die Laufleistung des Akkus. Selbst (bzw. vor allem) die High-End-Geräte von Apple, Samsung, HTC und Huawei kommen selten länger als einen Arbeitstag mit einer Akkuladung aus. Mit dem externen Akku Aukey Quick Charge 2.0 mit 16.000 mAh habt ihr auch unterwegs immer volle Power!

Externer Akku mit 16.000 mAh von Aukey getestet!

Wir haben auf bueronerds.de bereits vor einigen Wochen einen externen Akku getestet. Der von uns ausprobierte Anker PowerCore 10.000 ist eine Powerbank mit einer eher geringen Ladekapazität von 10.000 mAh – passt dafür aber bequem in jede Hosentasche!

Externer Akku mit 16.000 mAh: AUKEY Quick Charge 2.0
Deutlich größer als ein iPhone: Der externe Akku von Aukey ist nichts für die Hosentasche, muss mit 16.000 mAh dafür aber selten aufgeladen werden!

Für die Leser, die etwas mehr Energie für unterwegs brauchen, haben wir eine Powerbank von Aukey getestet. Der externe Akku Aukey Quick Charge 2.0 kommt mit einer Leistung von bis zu 16.000 mAh nicht nur energetisch deutlich größer daher. Der mobile Akku von Aukey ist auch in seinen Außenmaßen etwas größer geraten, als der kompakte Konkurrent von Anker. Optimal also für längere Trips abseits von Auto, Bus und Bahn aber mit Rucksack oder Reisetasche!

Auch wer seinen externen Akku nur selten aufladen möchte und dafür etwas auf Kompaktheit verzichten kann, ist mit der mobilen Stromversorgung von Aukey bestens beraten. Die Powerbank kostet bei Amazon ca. 25 € und liegt damit im günstigen bis mittleren Preissegment. Was gibt es sonst noch zu der Powerbank zu sagen?

Minimalistisches Produkt- und Verpackungsdesign, gute Verarbeitung!

Aukey liefert seinen externen Akku in für das Unternehmen typischer Verpackung: Die Asiaten setzen sowohl beim Verpackungs-, als auch beim Produkt-Design auf Minimalismus. Dadurch wirkt der Karton, in dem die Powerbank geliefert wird sehr hochwertig und modern. Reduziert auf das Wesentliche.

Externer Akku mit 16.000 mAh: AUKEY Quick Charge 2.0
Frustfreies Unboxing und wenig Müll! Hat man die Powerbank aus der Verpackung genommen, bedankt sich Aukey außerdem noch freundlich bei euch 🙂

Außerdem ist das Unboxing dadurch angenehm frustfrei: Kein Plastik und keine unnötigen Folien hindern uns daran, den mobilen Akku aus seiner Verpackung zu nehmen. Auch unser ökologisches Gewissen wird so beruhigt: Es wird wenig Müll produziert und wenn, dann ausschließlich Pappe und Papier 🙂

Geliefert werden neben der Powerbank selbst ein ca. 20 cm langes Mini USB-Kabel, ein ca. 1 m langes USB-Typ-C-Kabel (!), eine Bedienungsanleitung sowie eine kleine Garantiekarte. Taschen oder Hüllen für einen sicheren Transport des externen Akkus (wie z.B. beim Anker PowerCore 10.000) sucht man leider vergebens. Wegen der zwei mitgelieferten Kabel findet ihr aber trotzdem einen wirklich guten Lieferumfang vor!

Auch die Verarbeitung ist Aukey gut gelungen. Der Quick Charge 2.0 16.000 bietet gleichbleibende, exakte Spaltmaße und keine scharfen Kanten. Die Stecker passen gut in die jeweiligen Buchsen und sitzen schön fest in den USB-Anschlüssen. Zwar ist der externe Akku kein Hand-Schmeichler, wie der PowerCore 10.000, das verwendete Hart-Plastik des Gehäuses fühlt sich aber trotzdem sehr hochwertig an und riecht nicht unangenehm nach Chemie-Park…

Ausstattung & Features: Alles dran, alles drin!

Nicht nur der Lieferumfang des Aukey Quick-Charge 2.0 kann sich sehen lassen, auch die Features des mobilen Akkus lesen sich sehr vielversprechend:

  • erster Ausgang: USB-Port mit Qualcomm Quick-Charge 2.0
  • zweiter Ausgang: USB-Port mit Aukey AIPower-Technologie
  • Eingang: Mini-USB-Port zum aufladen
  • Ladekapazität: 16.000 mAh
  • Power-Button zum Ein- und Ausschalten des Geräts
  • Batteriestandsanzeige per LED
  • integrierte Taschenlampe

Der externe Akku von Aukey verfügt über zwei USB-Ausgänge zum aufladen eures Smartphones oder Tablets. Diese können auch gleichzeitig belegt werden – dann dauert das Laden eurer Devices jedoch auch doppelt so lang! Praktisch: Die Taschenlampe und die Anzeige des Batteriestands per verschiedenfarbig leuchtender LED.

Usability und Technik: Hoher Standard mit kleineren Schwächen!

Eines fällt direkt auf: Der mobile Akku ist relativ schwer. Vor allem im Vergleich zum Leichtgewicht Anker PowerCore 10.000 fällt das doch recht hohe Gewicht der Powerbank auf. Da das Aukey-Modell aber zumindest nominell auch 60 % mehr Energie mit sich herumträgt, gibt es an dieser Stelle dafür keinen Punktabzug. Wer mehr Power für unterwegs will, muss selbst eben auch mehr Power haben 😉

Externer Akku mit 16.000 mAh: AUKEY Quick Charge 2.0
Die Beschriftung der Buttons und USB-Ports ist leider etwas schwer zu erkennen. Schwarz auf Schwarz ist in der Regel zu kontrastarm.

Damit ihr euer Handy über den externen Akku laden könnt, müsst ihr das Gerät zunächst über den Power-Button einschalten. Praktisch: Haltet ihr diesen ein paar Sekunden gedrückt, leuchtet der Button weiß (70-100 % Ladestand), grün (30-70 %) oder rot (0-30 %) auf. So kontrolliert ihr schnell, wie der Ladestand eurer mobilen Batterie aktuell aussieht, und ob ihr vor dem nächsten Trip noch einmal nachladen solltet.

Leider ist die Beschriftung der USB-Ports und des Power-Buttons nicht so gut gelungen. Die schwarze Schrift auf dem schwarzen Plastik des Akku-Gehäuses ist in vielen Situationen zu kontrastarm. Da hilft auch die eingebaute Taschenlampe nicht weiter, da ihr mit dieser nur eure Umgebung, nicht aber die Powerbank selbst ausleuchten könnt…

Die Ladeleistung der Powerbank

Externer Akku mit 16.000 mAh: AUKEY Quick Charge 2.0
Die Anschlüsse: Aukey AIPower (links), Mini-USB-Port (recharge), die Taschenlampe und der Qualcomm Quick-Charge 2.0 Port.

Grundsätzlich werden die angeschlossenen Geräte recht zügig aufgeladen. Mein iPhone 5s war innerhalb von 90 Minuten von 0 auf 100 % aufgeladen, mein iPad Air 2 in ca. zwei Stunden. Wer es sehr eilig hat, sollte sein Smartphone an den (roten) Qualcomm Quick-Charge-Port anschließen. Wenn euer Smartphone diese Schnelllade-Technologie unterstützt, ladet ihr euer Smartphone im Vergleich zu herkömmlichen Ladegeräten bis zu viermal schneller auf! Testen konnten wir das Mangels unterstütztem Handy leider nicht. Apple-Geräte stehen aktuell nicht auf der Liste der mit Quick-Charge kompatiblen Geräte, dafür aber viele Android-Smartphones von HTC, Sony & Co..

Fazit: Gut…aber nicht überragend!

Der externe Akku Aukey Quick-Charge 2.0 ist auf jeden Fall hochwertig verarbeitet. Bis auf die etwas zu kontrastarme Beschriftung der USB-Ports und Buttons ist die Powerbank gut zu bedienen und lädt eure Handys aufgrund der hohen Kapazität von 16.000 mAh schnell und auch ohne Nachladen des mobilen Akkus ausreichend häufig wieder voll auf!

Die Powerbank von Aukey wurde bei einer zweiwöchigen Backpacker-Reise durch Indonesien genutzt und auf Herz und Nieren geprüft. Wer alle 3-4 Tage eine Möglichkeit hat die Powerbank wieder aufzuladen, kann auch mal einige Tage ohne Energie-Engpass auf einer einsamen Insel verbringen 😉 Für zwei Leute die auf Reisen ab und zu das iPhone und/oder iPad aufladen wollen, ist die Aukey Powerbank mit 16.000 mAh der ideale Reisebegleiter!

Externer Akku mit 16.000 mAh: AUKEY Quick Charge 2.0
Externer Akku mit 16.000 mAh: AUKEY Quick Charge 2.0

Produkt: Externer Akku / Powerbank

Beschreibung: Der externe Akku von Aukey verfügt über eine Ladekapazität von 16.000 mAh und kann bis zu zwei Geräte gleichzeitig wieder aufladen!

Preis: ca. 25 €

Jetzt kaufen!

  • Verpackung
  • Verarbeitung
  • Ausstattung
  • Usability
  • Technik
  • Nerd-Faktor
  • Style-Faktor
  • Preis-Leistung

Zusammenfassung

  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • zwei USB-Lade-Ports
  • guter Lieferumfang (u.a. Mini-USB- und USB-Typ-C-Kabel)
  • gute Verarbeitung
  • kontrastarme Beschriftung der Ports und Buttons
  • relativ groß
4.4

Wir bedanken uns bei Aukey für die kostenlose Überlassung eines Test-Exemplars des externen Akkus Quick-Charge 2.0 16.000 mAh. Dass diese Produktempfehlung des Herstellers unsere Meinung nicht beeinflusst hat ist natürlich Ehrensache! Wenn du aber genaueres über unsere Test-Richtlinien wissen willst, kannst du dich hier schlau machen.

Externer Akku mit 16.000 mAh: AUKEY Quick Charge 2.0
Kindheit in den 80ern, Jugendzeit in den 90s, Studium Anfang des Jahrtausends. Politikwissenschaftler, Quereinsteiger in´s Online Marketing. Spätberufener Blogger. Für mich ist der 286er kein Longdrink, Milli Vanilli keine Eissorte und der Millennium-Bug kein Science-Fiction-Film. Ich liebe Apps, die die Produktivität im Büro steigern und Arbeitsprozesse vereinfachen. Auf diesem Blog lasse ich euch regelmäßig in meine Toolbox schauen 😉

Was sagst du dazu?